Es ist unser wichtigstes Anliegen, unseren intensivpflichtigen Patientinnen und Patienten trotz ihrer schweren Erkrankung ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Egal ob bei ihnen zuhause, im Rahmen einer klassischen 1:1 Betreuung,in einer unserer ambulant betreuten Intensivpflege-Wohngemeinschaften oder in einer stationären Einrichtungen:Wir als opseo Gruppe sind in der Lage, sie deutschlandweit auf höchstem Niveau intensivpflegerische zu betreuen.

Wir sind Ihre Partner, wenn es um die außerklinische Intensivpflege geht

Die individuellen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten und die Integration ihrer Angehörigen in den Pflegeprozess sind unser zentrales Anliegen. Unsere exzellent in der Beatmungspflege ausgebildeten Pflegekräfte stehen Ihnen jeder Zeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Für Ihre Fragen rund um die außerklinische Intensivpflege hat unser kompetentes Team an Leitungskräften stets ein offenes Ohr. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!
 

Beatmungsentwöhnung (Weaning)

Ein besonderes Augenmerk legen unsere Mitarbeiter aus der Atemtherapie und dem Casemanagement auf die Potenziale der Patientinnen und Patienten hinsichtlich einer möglichen Beatmungsentwöhnung: Wird dieses erkannt, sind wir in der Lage,  sie in unseren deutschlandweiten, stationären Einrichtungen von REMEO®, im prolongierten Weaning zu unterstützen. Sollten sie und wir also die Möglichkeit sehen, dass sie auch ohne Intensivpflege, Tracheostoma oder Beatmung leben können, begleiten wir sie dort auf dem Weg der Entwöhnung.

Haben Sie Fragen zur ambulanten oder stationären Intensivpflege von Erwachsenen? Zu unseren deutschlandweiten Intensivpflegediensten und den verschiedenen Versorgungsformen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir freuen uns!